Eltern-Kind-Turnen

Sobald Kinder mobil werden wollen sie laufen, springen, balancieren; dann sind sie mit ihren Müttern (oder Vätern oder Oma/Opa) in dieser Stunde gut aufgehoben. Hier dürfen sie abgesichert toben, mit großen und kleinen Geräten (Ball, Seil, Schuhschachtel, bis Langbank und Kasten) turnen und spielen. Gleichzeitig erhalten die Mütter ein Gefühl dafür, was sie ihrem Kind zutrauen können und wie sie richtig Hilfestellung geben, damit die Entwicklung gefördert wird. Bewegungslieder und Fingerspiele runden die Stunden am Donnerstag von 9.45 – 10.30 Uhr ab.