• Home
  • Abteilungen
  • Ski
  • Ski News - Von der Gründung bis zur Gegenwart

Ski News - Von der Gründung bis zur Gegenwart

Im Sommer 1999 Initiierung der Abteilung durch Uli Baier und Gabi Remiger. Bereits im Januar 2000 finden die ersten Ski- und Snowboardkurse am Zahmen Kaiser statt. 42 Kinder und Jugendliche nehmen teil. Die Siegerehrung des Abschlußrennen findet im Vereinsheim des SV statt. Im Dezember 2000 ist der erste Kinder- skiflohmarkt in Grammelkam. Der Wintersportflohmarkt findet seit dieser Zeit alle Jahre statt und ist mittlerweiler ein fester Bestandteil der Abteilung.

Ein weiteres Highlight war 2001 der Zwergerlkurs am Berg hinterm Radl Baier. 30 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren konnten hier den sanften Einstieg zum Skifahren machen. Neu, aber leider nur für eine Saison war 2002/2003 die Skigymnastik in der Schulturnhalle. 2006 findet die erste Nachtskifahrt nach Oberaudorf statt. Ein weiteres unvergessliches Highlight in der jungen Geschichte der Skiabteilung. Die Ski und Snowboardkurse 2007 waren geprägt vom Slogan ``ein Winter der ein Sommer war‘‘. Trotzdem können 65 Kinder dieses Jahr an den Kursen teilnehmen. Weitere Kurse folgen. 2011 findet dann ein Wechsel an der Spitze der Skibateilung statt. Helmut Vilser und Jochen Streiter leiten seit dieser Zeit die Geschicke der Abteilung. Der Flohmarkt im November ist weiterhin ein fester und sehr erfolgreicher Bestandteil. Auch die Glühweinbude vor dem Vereinsheim ist eine sehr beliebte Einrichtung geworden. Die Skikurstage in Westendorf / Tirol sind meist nach wenigen Tagen ausgebucht. Mittlerweile nehmen 75 Kinder und Jugendliche daran teil. Ergänzt wird der Kurs von gut 50 Tagesfahrern die natürlich herzlich willkommen sind. Unvergesslich sind auch die Tagesfahrten nach Kaltenbach, Saalbach-Hinterglemm oder Westendorf. Der Erfolg der Abteilung ist dem Team von mittlerweile 22 Ski- und Snowboardlehrern zu verdanken. Großen Verdienst hat dabei unser Busfahrer Rudi Vilser, seit mehr als einem Jahrzehnt prägt er die Abteilung. 2015 wurde er dafür vom SV Kumhausen geehrt und ausgezeichnet.

Gez. Helmut Vilser